Hallo, Besucher der Thread wurde 465 aufgerufen und enthält 26 Antworten

letzter Beitrag von Matthias am

Wartungsarbeiten und Update auf WoltLab Suite 3.1

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Matthias.

  • In der Zeit vom Montag den 13.08.2018 bis zum 17.08.2018 finden an unserem Server allgemeine Wartungsarbeiten statt. In dieser Zeit kann es gelegentlich zu Störungen kommen. Die Arbeiten werden von unserem Hoster durchgeführt, so das wir keine näheren Informationen zum Ablauf und Art der Wartungsarbeiten geben können.

    Wartungsarbeiten


    In den kommenden Wochen (ca. ab dem 01.09.2018) wird proSidor ein Update auf WoltLab Suite 3.1 bekommen. Die nötigen Vorbereitungen sind bereits weit fortgeschritten,

    Update Vorbereitung

  • gOOvER hat gestern innerhalb von 2 - 3 Tagen eine Webseite mit einem WBB 4.0 umgezogen auf einen neuen Server und dann noch auf das WoltLab Suite Forum 5.1 upgedatet. Ich hatte das alte proSidor vom WBB 4.0 auf dieses WoltLab Suite Forum 5.0 per Import hoch geschraubt. Das kommende Update wird hier auch für mich eine Primäre. Ich muss zugeben das ich ein ganz komisches Gefühl habe. Probleme sehe ich schon auf mich zukommen, weil ich nicht weiß wie die Forensoftware reagiert. Normaler Weise habe ich immer ein neues Forum installiert und anschließend die Daten importiert. Und wenn soweit alles lief die Plugins/Stile nach und nach im neuen Forum installiert. Jetzt muss ich ja alles so belassen, alle Paketserver für Updates eintragen, das gesamte System auf Wartungsmodus setzen - beten das alles Gut verläuft und Stück für Stück updaten.

    Aber vorher muss ich schauen, das ich die CSS und anderen Dinge sichere, dann auf das Standard-Stil des WoltLab Suite umschalten und die alten Stile entfernen. Ebenso müssen wohl Plugins vorher deinstalliert sein, die nicht in der neuen Version laufen. Bei ca. 140 Plugins ist das schon eine kitzlige Angelegenheit. Das einzige das mich etwas beruhigt sind meine Backups. Aber auch da habe ich schon böse Überraschungen erlebt. Ich bin mir aber relativ sicher das eines der über 100 Backups wohl funktionieren wird, wenn es darauf ankommt. Ansonsten muss ich halt Plan B nutzen.

  • Wie man nun unschwer erkennen kann, ist das Update auf WoltLab Suite 3.1 bzw. WoltLab Suite Forum 5.1 mit "fast allem" vollbracht. ;)


    Mein Fazit bis jetzt: An dieser Stelle ist der Satz von Bruce Willis "..ich bin zu Alt für so'nen Schei*" schon fast zutreffend.


    Ich habe mich bevor ich das Update gestartet habe per Ticket bei WoltLab gemeldet um sicher zu gehen, das ich die Reihenfolge einhalte. Das lief auch dann ganz gut durch. Nachdem ich 140 Plugins/Apps durchforstet habe und ganz grob mal einige vorab schon deinstalliert hatte.

    Dennoch musste ich dann noch 110 Plugins deinstallieren die mir (wie ich schon vermutet hatte) als "nicht mit WoltLab Suite Core 3.1" kompatibel angezeigt wurden. Soviel zu der propagierten Lösung von WoltLab, das weniger durch einen Inport als bei einem Update verloren gehen würde. Aber Oky, was gewesen ist, ist halt nun Geschichte. An den Update-Verfahren muss etliches verbessert werden. Probleme, die bei mir während des Updates und der anschließenden Neuinstallation der Apps/Plugins entstanden sind, waren Fehler die durch verschiedene Benutzer-Accounts bei WoltLab zurück zu führen sind. WoltLab nimmt an, das sich gekaufte Plugins/Apps (Apps von Drittanbieter) die über den WoltLab Plugin-Store gekauft wurden auch zum Account der WoltLab-Lizenz gehören. Das ist aber ehrlich gesagt nicht mein "Problem" sondern das Problem, das dort gekaufte Plugins an den WoltLab-Lizenz-Account kleben und nicht separat Verwaltet werden können. Hier müsste WoltLab endlich mal Nägel mit Köpfen machen und jede (egal ob von den eigenen Produkten oder über den Plugin-Store) zur Verwaltung und Handling frei geben. Oky.. Lange Rede, kurzer Sinn... Das neue System ist mit meinen verschiedenen Accounts nicht klar gekommen. Also musste ich nun Stück für Stück jedes Plugin neu suchen und neu installieren. Viele der Plugins sind nicht mehr nötig oder schlicht weg noch nicht für das WSC 3.1 umgeschrieben worden (herzlichen Dank SoftCreatR  ;) ). Aber Schwamm drüber.. kommt bestimmt noch. Der lieber Alexander Ebert (WoltLab) war im Übrigen so nett mir bei diesem und einem anderen Problem zu helfen.


    Mein zweites Problem, das eigentlich keines gewesen wäre, habe ich mir selbst zu zuschreiben. Ich wollte ein Zusatz-Plugin installieren. Dieses Plugin zeigte von dem Informationstext über den Paketserver keine Information, das dieses Plugin für die Galerie von WoltLab gedacht ist. Statt also erst einmal darauf hinzuweisen das die Galerie nicht installiert ist und die Bedingung für die Installation nicht vorhanden ist, wurde sofort mit der Installation der Galerie begonnen. Ein Abbrechen nicht möglich. Und zu meiner Schande habe ich in dem Augenblick das Browserfenster wechseln wollen und habe aber den Browser geschlossen. - Das war's - Nichts ging mehr. Ich kam weder in das ACP noch auf der Frontendseite rein. Hierbei konnte mir Alexander Ebert aber wirklich gut helfen. Mit ein paar Datenbankabfragen und ein paar Mal den Cache löschen konnte es weitere gehen. (Danke noch mal an Alex.)


    Wie es weiter gehen wird - ToDo:

    • Also der Community-Bot muss natürlich wieder richtig eingestellt werden, da alle Bot's zu den News-Feeds nicht mehr vorhanden sind. (Echt ätzen .. hier fehlt ein Exporter)
    • Einige Extras werden im Bezug auf Gerbrauchtmarkt noch installiert und ausgearbeitet.
    • Für euch: Ein Ticket-System (das was auch WoltLab macht) wird noch aufgebaut.
  • 140 sind im Vergleich zum Damaligen WBB-Center sehr sehr wenig. Im Gegensatz zu Früher lege ich heute mehr Wert darauf mit 1 Plugin mehrere Funktionen abdecken zu können. Erweiterungen durch Plugins sollen allgemein die Bedienung erleichtern. Wenn ich daran denke das nun der Marktplatz + VieCode-Shop kommen und ich für das Ticketsystem mir ein paar Plugins umgeschrieben habe, werden es dann doch wieder an die 100 Plugin etc. werden. Ich finde es durch aus Praktisch, das Ticketsystem wie es WoltLab hat. Wenn man dann noch ein FAQ gut ausbaut und strukturiert, dazu das Artikelsystem für Anleitungstexte nutzt (im Stil der WoltLab-Hilfe), spare ich mir den Papagei um etwas 10x zu erklären. Das hätte man schon viel Früher gebrauchen können. ^^


    Da sind wohl im Update des Plugins wohl Sprachvariablen vergessen worden oder Verschluckt worden. :/

  • Hier fehlen noch ein paar Sprachvariablen:


    Den Boardlistbutton brauch ich auch auch noch

    EDIT: Die fehlenden Sprachvariablen wurden nachinstalliert.


    Das Plugin das ich hier nutze ist vom lieben mipu (herzlichen Dank im Übrigen dafür!).


    Ich kann WBBSupport nur empfehlen. Viele Plugins die das Arbeiten mit dem WSC und WSF abrunden. :thumbup:

  • Danke, das ganze war ja nicht ganz so Reibungslos über die Bühne gegangen. Aber ich habe das u.a. auch deswegen etwas detaillierter geschrieben, damit man die Scheu vor der Nutzung eines Ticket bei WoltLab verliert. Es ist keine Schande Hilfe inanspruch zu nehmen! Wenn selbst ich nicht ohne ausgekommen bin sollte das schon was heißen. Bei dem Einen klappt so ein Update in Null-Komma-Nix und bei anderen kommt ein Fehler nach dem anderen.

    Nobody is perfect. ;)


    Hier, der gOOvER , hat ein Forum komplett vom WCF 2.0 auf WSC 3.1 umgezogen und dazu noch upgedatet. Ich war dabei (aber nur als Statist - Sponsor) und war wirklich beeindruckt. Ich hätte den Umzug und das Update sicher auch hinbekommen, nur wollte ich mich mit dem Stress wirklich nicht beschäftigen da ich selbst noch etliches im Hintergrund und Privat zu tun hatte. Soweit ich konnte habe ich ihm am Server unterstützt. Bei so einem Update ist man komplett bei der Sache oder lässt es. ;)


    Wichtig sind diese 6 Dinge:

    1. Mache ein komplettes und lauffähiges Backup.

    2. Mache ein komplettes und lauffähiges Backup. - Am Besten macht man eine Woche lang jede Nacht 1 Backup. Dann hat man 7 Backuppakete.

    3. Hilfe-Texte (Woltlab > Hilfe-Seite / hier auf proSidor bei den Artikeln) durchlesen.

    4. Sich nicht unter Zeitdruck setzen. Stress durch Zeitdruck können Fehler hervorrufen.

    5. Ist man sich Unsicher - stellt man gezielt Fragen und nimmt Hilfe durch Dritte inanspruch. Es gibt genug Leute die da gezielt helfen.

    6. Wartungsmodus rein hauen und "Auf geht's!" :thumbup:

  • Eventuell einen Schritt vorher noch machen. Ich habe damals einfach mein bestehendes Forum gecloned, dann das Foum einfach mit den oben genannten Schritten(ausser den Backups) durchgeführt und so mal geschaut ob es zu Problemen kommen könnte. So war ich Stressbefreit und Sorgenbefreit dann nach dem Test an das richtige Upgrade gegangen. Wenn man so eine möglichkeit hat und einen Clone machen kann auf eine Subdomain und dort es erstmal Testen kann OHNE das Original anzufassen, dann beruhigt es einen ungemein :)

  • Ja, auch das ist eine sehr sichere Option sabi ! :thumbup:


    Viele Wege führen ja bekanntlich nach Rom. Diese Möglichkeit hatte ich schon ganz vergessen. Mit dem WBB-Center von Damals hatten wir das beim Umzug auf den neuen Server und dem anschließenden Update vom WBB 3.1 auf den WBB 4.0 gemacht. Wenn ich mich richtig erinnere war das auch sehr schnell und total vom Stress befreit gewesen. ;)

  • Ich bin gerade dabei und hatte es im Testforum auf Herz und Nieren getestet. Mit dem Standard-Stil von der WoltLab Suite 3.1 sieht es exakt so aus wie die es haben. Selbst die Infoboxen genau so platziert. Jetzt habe ich noch einen drauf gesetzt und konnte ein Formular für die ACP-Logindaten mit einbauen. Das sieht zwar nicht 100% so aus wie das Original und ist auch nur durch 2 unterschiedlichen Ticket-Foren möglich, aber erfüllt sehr gut dann seinen Zweck.


    Hier mal das Original:


    Meine Version davon sieht so aus:


     


     

  • Ich mache da auch kein Geheimnis daraus das es nur möglich war bzw. ist, wenn man diese Plugins dazu nutzt: https://shop.fabihome.de/product/41-individuelle-eingabefelder/. Natürlich muss man das Zusatz-Plugin für das Forum dazu kaufen.

    Das einzige Problem das ich hatte, war, das einige Teile aus dem von mir geänderten Template in den Artikeln (nicht die Artikel-Teaser) zu sehen waren. Aber per CSS habe ich die auch ganz schnell heraus bekommen. Leider gibt es für die Darstellung keine unterschiedlichen Templates wie ich es mir gewünscht hätte.


    Somit mache ich zwei unterschiedliche Ticket-Foren. Eines ohne ACP-Login und ein anderes mit den Login-Daten für besondere Anfragen. :)

  • Im Moment gibt es ein Problem mit den Berechtigungen. Trotz das die Gruppenrechte und Forenrechte stimmen kann ein Registrierter Benutzer kein Ticket eröffnen. Warum ist mir im Moment noch unklar. Ich vermute das ich was übersehen habe oder es ein anderes Problem mit dem Forum als solches ist. Das dauert jetzt etwas bis ich das heraus gefunden habe. Als Admin komme ich aber über all rein und kann auch Tickets öffnen.


    EDIT: Das Ticketsystem arbeitet nun wie es soll.